Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nordwestbahn beschädigt Gefährliche Attacke auf Personenzug in Wildeshausen

Von Thorsten Konkel | 09.05.2019, 12:46 Uhr

Ein großer Gegenstand auf dem Gleis hat am frühen Donnerstagmorgen eine Nordwestbahn bei Wildeshausen gestoppt. Trotz einer Schnellbremsung wurde das Fahrzeug beschädigt.

Nach Auskunft der für den Bahnverkehr zuständigen Bundespolizei Bad Bentheim hatten Unbekannte in Höhe des Bahnübergangs Bargloyer Straße einen Einkaufswagen auf das Gleis gestellt. Gegen 24 Uhr erfasste die Bahn den Wagen – trotz einer sofortigen Schnellbremsung des Triebfahrzeugführers. Der Einkaufswagen habe sich unter dem Triebwagen verkeilt, so die Polizei.

Erst die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen konnte das Hindernis beseitigen. Auch ein Notfallmanager der Bahn begutachtete den Zug. Die nur leicht beschädigte Bahn durfte ihre Fahrt danach fortsetzen. Die 18 Reisenden in dem Zug wurden bei der Schnellbremsung nicht verletzt. Die Strecke Bremen-Osnabrück war von 0.06 bis 0.48 Uhr gesperrt. Die Bundespolizei in Oldenburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet und sucht Zeugen. Hinweise, die in Verbindung mit dem Vorfall stehen könnten, werden unter der Telefonnummer 0441-218380 entgegengenommen.