Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Landwirtschaft, Kunst und Kultur Klosterfest in Bergedorf mit Markt, Musik und Montagsmalern

Von Thomas Deeken | 14.05.2019, 20:15 Uhr

Um Landwirtschaft, Kunst und Kultur geht es beim inzwischen traditionellen Klosterfest am Sonntag, 2. Juni, in

Immer größer, immer mehr: Wer sich vorgenommen hat, das Klosterfest beim Melkhus in Bergedorf zu besuchen, kann sich auf jede Menge Aktionen mit viel Musik, Kunst und Kultur und auf viele Informationen aus der Geschichte bis hin zur Landwirtschaft freuen. Start des inzwischen schon traditionellen Festes für die gesamte Familie auf dem Gelände Hinter den Bräken 3 ist am Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr. Bis etwa 16 Uhr soll die Veranstaltung dauern.

Neues zum "Brudermord"

Mit dabei sind diesmal unter anderem die Montagsmaler mit 18 Frauen aus dem Landkreis Oldenburg, die in der Klosterschänke einige ihrer Bilder zeigen, informiert Gastgeber Gerd Logemann, der sicherlich selbst auch wieder tief in die Geschichte eintauchen wird, um unter anderem über Graf Christian und Graf Moritz zu berichten. Um diese beiden adeligen Männer geht es nämlich in der Tragödie "Brudermord", die im nächsten Jahr im Juli und August auf der Openair-Bühne in Bergedorf aufgeführt werden soll. Die Regie übernimmt Markus Weise, den Ganderkeseern vor allem bekannt durch seine Auftritte als Moderator bei den Büttenabenden und dem Faschingsumzug. Beim Klosterfest wird der Besucher sicherlich einiges über den aktuellen Stand zur Inszenierung des Stückes erfahren, in dem es insgesamt 40 Sprechrollen, 20 Statisten und auch Pferde "für den Kreuzzug ins Heilige Land" mitwirken.

Infos über "Kiek in't Land"

Logemann will außerdem in seiner Funktion als Gästeführer der Gemeinde Ganderkesee gegen 15 Uhr über "Kiek in't Land"", die Fahrradroute der Landwirtschaft, informieren. Der Kreislandfrauenverband Oldenburg und der Kreislandvolkverband haben bei diesem Projekt den Hut auf. Rund 120 Stationen sind entlang eines Radwegs durch den Landkreis und die Städte Oldenburg und Delmenhorst geplant. Eine Station ist in Bergedorf.

Vom Bläserkreis zum Klosterbier

Außerdem auf dem Programm: Um 12 Uhr Musik mit dem Bläserkreis der evangelischen Kirche Ganderkesee und um 15.30 Uhr mit den Jagdhornbläsern Sagerheide, viele Tiere, alte Trecker, Klosterbier und Forelle, Kaffee und Kuchen sowie Blick in Heilkräutergarten und Klosterkapelle.