Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verkehr auf Raiffeisenstraße beschränkt Festplatz in Ganderkesee wird für Fasching gesperrt

Von Thorsten Konkel | 08.02.2019, 14:36 Uhr

Am Donnerstag, 14. Februar 2019, beginnt in Ganderkesee, auf dem Festplatz an der Raiffeisenstraße, der Aufbau für den Ganderkeseer Fasching.

Dafür wird zunächst der nordöstliche Teil des Festplatzes (Bereich zur Tankstelle) gesperrt. Ab Freitag, 22. Februar, 20 Uhr, kann auf dem gesamten Platz nicht mehr geparkt werden. Raiffeisenstraße ab 25. Februar gesperrt

Die Raiffeisenstraße ist vom 25. Februar bis 6. März jeweils in der Zeit von 9 bis 19 Uhr auf einem Teilstück voll gesperrt. Die Einkaufsmärkte Inkoop und Aldi bleiben aber sowohl vom Habbrügger Weg als auch von der Grüppenbührener Straße aus erreichbar. Gleiches gilt für die Arztpraxen, Apotheke und Bank. Die Tankstelle kann tagsüber jedoch ausschließlich von der Grüppenbührener Straße und der Kindergarten sowie die Bücherei nur vom Habbrügger Weg aus angefahren werden. Grundsätzlich gilt die Sperrung auf der Raiffeisenstraße von 9 Uhr morgens bis 19 Uhr abends. Direkt um das Faschingswochenende herum, vom 1. März, 9 Uhr, bis 5. März, 19 Uhr, gilt die Sperrung zeitlich durchgehend. Zwischen dem Habbrügger Weg und der Einfahrt zu den Verbrauchermärkten gilt vom 25. Februar bis 6. März durchgehend Tempo 20.