Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

SPD-Unterbezirk Oldenburg-Land Stephan Bosak führt SPD im Landkreis Oldenburg

Von Ole Rosenbohm | 12.05.2019, 20:15 Uhr

Axel Brammer gibt den Vorsitz im SPD-Unterbezirk Oldenburg-Land an Stephan Bosak ab. Nach fünf Jahrzehnten Vorstandsarbeit ist auch Ex-Landrat Hermann Bokelmann ausgeschieden. Sein Kassierer-Amt übernimmt Hannelore Hunter-Roßmann.

Mit Medaille, Ehren-Amt und Pfirsichbaum hat die Landkreis-SPD am Samstag ihren bisherigen Vorsitzenden Axel Brammer verabschiedet und den Ganderkeseer Stephan Bosak zu dessen Nachfolger gewählt. Auf dem Parteitag des SPD-Unterbezirks Oldenburg-Land erhielt Bosak satte 92 Prozent der abgegebenen Stimmen. Brammer trat nicht mehr an. Mit Präsentkorb verabschiedet wurde zudem nach einem halben Jahrhundert Vorstandsarbeit der Harpstedter Hermann Bokelmann.

Trennung von Amt und Mandat

Der Landtagsabgeordnete Brammer, der erst kürzlich zum Vorsitzenden seiner Kreistagsfraktion gewählt wurde, hielt den Vorsitz 18 Jahre lang – doch mit dem neuen Amt im Kreistag wollte er nicht mehr: „Eine Partei braucht Freiräume“, erklärte Brammer seinen Schritt. Wenn alles in einer Hand liege, drohe eine Partei geschliffen zu werden. Er sei daher ein energischer Verfechter der Trennung von Amt und Mandat.

Willy-Brandt-Medaille für Brammer

Für seine Vorstands-Verdienste wurde der 63-Jährige zum Ehrenvorsitzenden ernannt, zudem verlieh ihm die Landtags-Fraktionsvorsitzende Hanne Modder die Willy-Brandt-Medaille – die höchste parteiinterne Auszeichnung. Von seinen Genossen gab es einen neuen Pfirsichbaum für den Garten. Der alte war im vergangenen Hitze-Sommer kaputtgegangen.

Fünf Jahrzehnte im Vorstand

Vor seiner eigenen Verabschiedung würdigte Brammer den früheren Landrat Hermann Bokelmann. Der inzwischen schon 89-jährige verlässt nach insgesamt 50 Jahren Unterbezirksvorstandsarbeit in den Landkreisen Oldenburg und Diepholz die politische Bühne. Bokelmann sei immer streitbar und diskussionsfreudig, aber auch loyal gewesen. „In dir habe ich einen politischen Weggefährten und Freund gefunden“, sagte Brammer zu seinem jetzt ehemaligen Kassierer.

Aichele und Kluck Stellvertreter

Neue Stellvertreter Bosaks sind Sandra Aichele (Hude) und Matthias Kluck (Wildeshausen). Neue Kassiererin ist Hannelore Hunter-Roßmann (Wildeshausen), Stellvertreter Stefan Lustig (Hatten). Schriftführer bleibt der Dötlinger Thore Güldner, seine neue Stellvertreterin ist Uta Wilms aus Hatten. Beisitzer sind Bernd Bischof (Ganderkesee), Marco Dittmer (Dötlingen), Rainer Lange (Ganderkesee), Keno Thurau (Großenkneten), Reinhard Wixforth (Harpstedt) und Werner Wulff (Wardenburg).

Impfpflicht für Kinder

Der Parteitag stimmte unter anderem für kostenloses Bus- und Bahnfahren für Kinder und Jugendliche im Landkreis. Die Forderung soll sowohl der Kreistags- als auch der Landtagsfraktion übermittelt werden. Auch die Einführung einer Impfpflicht für Kinder befürwortete der Parteitag. Zudem solle die Bundeswehr im Ausland nur mit UN-Mandat tätig werden.