Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kita mischt bei Eröffnungsfeier mit Ganderkeseer Kinder zeigen Flagge bei Jakkolo-WM in Wüsting

Von Thorsten Konkel | 14.05.2019, 13:42 Uhr

Wenn am Freitag, 31. Mai, die 7. Jakkolo-WM in der Messehalle Urban in Wüsting eröffnet wird, dann sind auch vier Kinder aus der Ganderkeseer Kita vom Habbrügger Weg dabei, um sogar eine „tragende Rolle“ zu spielen.

Florian, Mia, Jack und Amy haben die Ehre, die Flaggen der Nationalmannschaften zu präsentieren und die Teams in die Halle zu begleiten.

Dem vorausgegangen war im März ein Besuch von „Juri“, dem Maskottchen der Jakkolo-Weltmeisterschaft, in der Kindertagesstätte. Es übte mit den Kindern das Spiel auf dem Holzbrett, das etwa doppelt so lang ist wie die Körperlänge eines Kindergartenkindes und mit vier Fächern und dreißig Scheiben ausgestattet ist. Jakkolo erfordert Kraft und genaue Auge-Hand-Koordination.

Nationalspielerin ist Kindergärtnerin in Ganderkesee

Ins Leben gerufen hatte die Aktion Nationalspielerin Insa Diekmann, die im Habbrügger Weg als angestellte Erzieherin regelmäßig Jakkolo-Tage für die Kinder anbot. „Es ist das zweite Mal nach 2011, dass die Weltmeisterschaft in Deutsch-land stattfindet. Wir möchten die umliegenden Gemeinden miteinbeziehen und laden alle herzlich ein, das immer größer werdende Event mitzuerleben.“ Mittlerweile starten mehr als 250 Spieler aus zwölf Ländern, um zu zeigen wie treffsicher sie sind.