Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schutz vor Coronavirus Ganderkesee sperrt alle Spielplätze auf Gemeindegebiet

Von Thomas Deeken | 17.03.2020, 20:25 Uhr

Die Gemeinde Ganderkesee hat weitere Maßnahmen ergriffen, um das Coronavirus einzudämmen: Jetzt wurden die Spielplätze gesperrt.

Die Gemeinde Ganderkesee hat jetzt zum Schutz gegen das Coronavirus alle Spielplätze gesperrt. Am Dienstag wurden vom Kommunalservice Nordwest Hinweisschilder aufgestellt, die jegliche Nutzung untersagen. An vielen Spielplätzen wurden außerdem Absperrbänder angebracht.„Oberstes Ziel ist es, Infektionsketten zu unterbrechen und somit die Verbreitung des Virus zu verlangsamen“, erklärt Bürgermeisterin Alice Gerken.

Bürgermeisterin dankt Eltern

Die Bürgermeisterin dankt in diesem Zusammenhang auch den Eltern der Kita- und Schulkinder, die zurzeit anderweitig betreut werden müssen. „Sie waren sehr gut organisiert und haben mit viel Kreativität nach Lösungen gesucht. Das ist für viele bestimmt ein Kraftakt und verdient große Anerkennung", so Gerken.

Wenige Kinder in der Betreuung

Nur wenige Eltern würden die Notbetreuung, deren Zugang allerdings auch strikt geregelt ist, in Anspruch nehmen. Aktuell seien dafür fünf Kinder in den Schulen und 28 in den Kitas in Trägerschaft der Gemeinde angemeldet. Fragen rund um die Notfallbetreuung in Kitas können weiterhin unter Telefon (04222) 44888 gestellt werden.

Gruhn: Alle Dienstleistungen verfügbar

Die Verwaltung im Rathaus arbeitet nach Angaben von Gemeindesprecher Hauke Gruhn inzwischen auch ohne regulären Besucherverkehr in allen Bereichen weiter. In dringenden Fällen seien - nach Terminvergabe unter Telefon (04222) 44300 - alle Dienstleistungen für die Bürger verfügbar. Es könne allerdings gelegentlich zu Verzögerungen kommen.

Krisenstab eingerichtet

Zur Regelung der wichtigsten Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurde laut Gruhn ein Stab unter Leitung von Bürgermeisterin Gerken eingerichtet. Der komme immer vormittags zusammen, um die Lage zu beurteilen und notwendige Schritte einzuleiten.

Telefonservice eingerichtet

Der Gemeindesprecher verweist außerdem auf die extra eingerichtete Telefonnummer (04222) 44200. Unter dieser Nummer können Fragen zum Thema Corona, die sich ausschließlich auf die Gemeinde Ganderkesee beziehen, gestellt werden. Bei Rückrufen könne es derzeit allerdings zu leichten Verzögerungen kommen. In komplexeren Fällen werde an das Gesundheitsamt des Landkreises Oldenburg verwiesen, das täglich von 10 bis 12 Uhr unter Telefon (04431) 85100 zu erreichen ist.