Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nachfolger gesucht Werner Köhler gibt Vorsitz bei Ganderkeseer Grünen ab

Von Thomas Breuer | 20.01.2019, 17:25 Uhr

Werner Köhler, amtierender Vorsitzender der Ganderkeseer Grünen, will sein Amt am 22. Januar abgeben.

Seit 2009 ist Werner Köhler Vorsitzender des Ortsverbandes Ganderkesee der Grünen, doch für eine neue Amtszeit steht er nicht zur Verfügung. Wer ihm nachfolgt, soll am Dienstag, 22. Januar, auf der Jahresmitgliederversammlung im Oldenburger Hof, Wittekindstraße 16, entschieden werden.

21 Mitglieder im Ortsverband

21 Mitglieder hat der Ortsverband derzeit, als Köhlers Stellvertreter amtieren Jens Volbert und Udo Heinen. Wer den Vorsitz übernehmen könnte, ist laut Köhler noch offen.

Berufliche und familiäre Gründe

Er selbst führt für seinen Schritt sowohl berufliche als auch familiäre Gründe an. "Die Abordnung an eine weit entfernte Schule in der Wesermarsch für die beiden letzten Dienstjahre fordert noch einmal neues Engagement und mehr zeitliche Ressourcen", sagt der 63-jährige Sonderpädagoge. Im familiären Bereich verspüre er mit der wachsenden Zahl von Enkelkindern "die Lust auf alternative Beschäftigungen, für welche die Gesundheit derzeit noch ausreichend ist".

Amt immer gern ausgeübt

Über die Position, die er nun aufgibt, sagt Köhler: "Ich habe dies Amt immer sehr gern ausgeübt und in der Partei sehr viel Respekt erfahren."

Für die Grünen hatte sich Köhler 2005 und 2009 auch als Bundestagskandidat nominieren lassen.

Die Jahresmitgliederversammlung beginnt um 19.30 Uhr.