Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Roller zu schnell Bekiffter 15-Jähriger flüchtet mit Roller vor Polizei in Ganderkesee

Von Jan Eric Fiedler | 12.04.2019, 12:01 Uhr

Mehrere Vergehen hat ein 15-jähriger Ganderkeseer am Donnerstagabend begangen. Er war der Polizei zunächst mit einem zu schnellen Roller aufgefallen.

Laut Mitteilung der Polizei wurde die Streife am Donnerstag gegen 22 Uhr an der Grüppenbührener Straße in Ganderkesee auf einen Roller, der mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Dem Fahrer wurden Signale zum Anhalten gegeben, die er aber missachtete. "Vielmehr versuchte der Fahrer, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen und wechselte im Gewerbegebiet Grüppenbühren auf die Straßen Am Rennfeuer und Zur Eisenhütte", teilt die Polizei mit. Den eingesetzten Beamten gelang es dennoch, den Rollerfahrer zu stoppen und zu kontrollieren.

Drogentest mit positivem Ergebnis

Bei ihm handelte es sich um einen 15-Jährigen aus der Gemeinde Ganderkesee, der nicht im Besitz einer ausreichenden Fahrerlaubnis war. Zudem zeigte er Anzeichen einer Beeinflussung durch berauschende Mittel. Ein Test erhärtete den Verdacht und zeigte einen möglichen Konsum von Cannabis an. Gegen den jungen Mann wurden mehrere Verfahren eingeleitet, ihm musste eine Blutprobe entnommen werden.