Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rat entscheidet am Donnerstag Meike Ahlers soll Plattdeutschbeauftragte in Ganderkesee werden

Von Thomas Deeken | 02.04.2019, 22:42 Uhr

Nachfolgerin von Dirk Wieting gefunden: Meike Ahlers soll Plattdeutschbeauftragte der Gemeinde Ganderkesee werden. Die endgültige Entscheidung fällt am Donnerstag, 4. April, im Rat.

Auch um zwei Personalien wird es am Donnerstag, 4. April, im Rat der Gemeinde Ganderkesee gehen. Dafür muss die Politik allerdings noch ihre Zustimmung geben. So soll Meike Ahlers Plattdeutschbeauftragte der Gemeinde Ganderkesee und damit Nachfolgerin von Dirk Wieting werden, der auf eigenen Wunsch zum Ende des vergangenen Jahres zurückgetreten war. Meike Ahlers, in Habbrügge zu Hause, ist in der Gemeinde Ganderkesee fest verwurzelt und ehrenamtlich engagiert. Zuletzt war sie von 2007 bis vor Kurzem Vorsitzende des Ganderkeseer Landfrauenvereins. Außerdem ist sie seit vielen Jahren Vorsitzende des Gemischten Chores Falkenburg. Meike Ahlers soll das Amt ab Freitag, 5. April, und zunächst einmal bis zum 31. Dezember 2022 übernehmen.

Darüber hinaus soll Otto Sackmann von der UWG, der auf eine weitere Tätigkeit im Rat verzichtet hat und dessen Nachfolgerin Hella Dietz ist, Ehrenratsherr werden. Sackmann war seit dem 1. November 1991 für fünf volle Wahlperioden Ratsmitglied.