Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Balkonsturz in Wildeshausen Mann stürzt in Wildeshausen von Balkon in Sicherheitsnetz

Von Reiner Haase | 06.05.2019, 15:00 Uhr

Ein Bewohner eines Heims in Wildeshausen ist am Sonntagabend vom Balkon in ein Sicherungsnetz gestürzt. Er wurde von kräftigen Feuerwehrleuten aus der misslichen Lage befreit.

Die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen hat am Sonntagabend an der Goldenstedter Straße einen Mann aus höchst misslicher Lage befreit. Der Bewohner eines Heims war gegen 21 Uhr über das Geländer eines Balkons gestürzt und in ein dort aufgespanntes Sicherungsnetz gefallen. Er konnte sich nicht selbst befreien, und auch Mitarbeiter der Einrichtung versuchten das vergebens.

Spezialgerüst aufgebaut

Die zu Hilfe gerufenen Feuerwehrleute bauten ein Schnelleinsatzgerüst auf, das eigentlich bei Lastwagenunfällen eingesetzt wird. Vom Gerüst aus beförderten zwei Feuerwehrleute die Person im Netz zum Rand des Balkons. Drei Feuerwehrleute zogen ihn von oben zurück auf den Balkon. Wieder mit sicherem Boden unter den Füßen ausgestattet, wurde der Gestürzte in die Obhut der Pflegekräfte und der Besatzung eines Rettungswagens übergeben. Der Feuerwehreinsatz war nach einer halben Stunde beendet.