Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Garagenbrand in Falkenburg Hund rettet seine Familie vor den Flammen

Von Biljana Neloska | 17.12.2018, 06:27 Uhr

Großeinsatz für die Feuerwehren in der Gemeinde Ganderkesee: Im Ortsteil Falkenburg brannte am Montagmorgen gegen 2 Uhr ein großes Wohnhaus. Der Familienhund der Bewohner konnte offenbar Schlimmeres verhindern, weil er seine Herrchen wach bellte.

Der Hund war auf den Brand in dem Seitentrakt des Hauses, in dem sich eine Doppelgarage befindet, aufmerksam geworden. Daraufhin alarmierten die Bewohner die Feuerwehr. Als die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, stand der Garagentrakt bereits in Flammen.

Das Feuer drohte auch auf das Wohnhaus des 52-jährigen Eigentümers überzugreifen. Die Feuerwehren aus Falkenburg, Ganderkesee, Bergedorf und Havekost konnten das mit insgesamt zirka 100 Einsatzkräften und einem massiven Löschangriff von innen und außen verhindern. Durch Rauch und Löschwasser entstand aber enormer Schaden am Gebäude. Warum es zu dem Brand kam, steht noch nicht fest. Die beiden Fahrzeuge in der Garage brannten aus. Der Gesamtschaden muss noch ermittelt werden