Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kollision bei Wardenburg 10.000 Euro Schaden bei Unfall auf A29

Von Biljana Neloska | 28.02.2019, 14:13 Uhr

Hoher Sachschaden ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der Autobahn 29 entstanden. Verletzt wurde niemand.

Hoher Sachschaden ist am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 im Bereich der Gemeinde Wardenburg entstanden. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 49-jähriger Ammerländer gegen 15.10 Uhr mit seinem Lastwagen die Autobahn 29 in Richtung Oldenburg.

Kurz vor der Anschlussstelle Wardenburg wechselte er zum Überholen auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er den von hinten nahenden Audi eines 45-Jährigen aus dem Landkreis Cuxhaven.

Um ein Auffahren auf den Lastwagen zu verhindern, wich der Audi-Fahrer nach links aus und kollidierte dort mit den Schutzplanken. Die Polizei schätzte den Schaden auf zirka 10.000 Euro. Der Mann blieb unverletzt.