Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

125 Jahre VfL Wildeshausen Comedy-Star Kaya Yanar sorgt für Lacher am Krandel

Von Dirk Hamm | 01.08.2016, 12:33 Uhr

Mit einem reichhaltigen Programm aus Sport, Musik und Comedy hat der VfL Wittekind Wildeshausen in den vergangenen Tagen sein 125-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine rauschende Sportgala am Freitag und ein Auftritt des Star-Comedians Kaya Yanar am Samstag waren nur zwei der Höhepunkte während des viertägigen Festreigens rund um den Krandel.

„Alles ist sehr gelungen. Die Reaktionen der auswärtigen Gäste nach der Gala waren sehr positiv. Und beim Auftritt von Kaya Yanar war eine Superstimmung“, bilanzierte ein zufriedener Vereinsvorsitzender, Wolfgang Sasse, am Sonntag die Feierlichkeiten.

Vorsitzender betont Wert des Ehrenamts

Sasse hatte am Freitagabend vor rund 400 Gästen im Galazelt am Krandelstadion in seiner Ansprache „die Notwendigkeit und Wichtigkeit des Ehrenamtes in einer materiell egoistisch ausgerichteten Zeit“ betont.

Das „Riesenheer ehrenamtlich engagierter Personen in den Sportvereinen“ werde allzu leicht vergessen. Vereine wie der VfL Wittekind leisteten eine enorme Integrationsarbeit.

Familienfest und Freundschaftsspiel zum Abschluss

Am Samstagabend war das Zelt am Krandel dann so umgebaut worden, dass rund 1000 Zuschauer die Stand-up-Show von Kaya Yanar verfolgen konnten. Der Komiker traf den Nerv des Publikums und sorgte für viele Lacher.

Zum Abschluss am Sonntag stand ein Familienfest mit Gottesdienst, Livemusik und sportlichen Vorführungen auf dem Programm. Am Nachmittag trennten sich der Gastgeber und der SV Atlas Delmenhorst in einem Freundschaftsspiel mit 2:2.