Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

15. Ausstellung auf dem Airfield Jetzt anmelden für Ganderkeseer Gewerbeschau 2015

Von Thorsten Konkel | 09.03.2015, 17:06 Uhr

Am 25. und 26. April präsentieren sich auf dem Ganderkeseer Flugplatzgelände regionale Aussteller bei der Ganderkeseer Gewerbeschau 2015. Die Anmeldefrist läuft.

Der Eintritt auf dem Flugplatz (Atlas Airfield) ist wie immer an beiden Tagen frei.

Die Organisation der Schau liegt erneut bei Susanne Hesse-Neugebauer und Manfred Neugebauer von der Firma SU-MA Prosound.

Derzeit laufen ihre Vorbereitungen auf Hochtouren. Dafür sorgt auch der Hauch von Frühlingswetter:

„Das Telefon steht nicht mehr still, Auslöser für das plötzlich sprunghaft angestiegene Ausstellerinteresse muss wohl das gute Wetter mit milden Temperauren und Sonnenschein sein“, vermutete Manfred Neugebauer am Montagnachmittag.

Riesiges Ausstellungsgelände

1200 Quadratmeter an Ausstellungsfläche stehen im Hangar an der Otto-Lilienthal-Straße in Ganderkesee zur Verfügung. Dieser Platz fülle sich nun dank des Wetterumschwungs umso rascher: „Es gibt aber noch genügend gute überdachte Standflächen“, sagte Neugebauer. Wo und in welchen Umfang, das könne mit einem Anruf bei SU-MA geklärt werden.

Wem das nicht reiche, der könne sich 2015 auf einem größeren Außengelände als je zuvor ausbreiten.

Bewährter Mix wird beibehalten

Seit 1995 schon präsentieren sich bei der Schau auf dem Flugplatz vor allem örtliche und regionale Einzelhändler, Handwerker und Dienstleister alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Frühlingsfest im Ort. Wie bislang solle es den bewährten bunten Branchenmix geben, versprach Neugebauer.

„Dass die Aussteller aus der Nähe kommen, das macht gerade den besonderen Reiz unserer Schau aus“, betonte der Organisator. Obwohl die Anmeldungen erst nach und nach einträfen, könne er schon abschätzen, dass die Ausstellerzahl in diesem Jahr wohl auf dem Niveau von 2013 liegen wird.

Ganderkeseer Autohäuser stellen aus

„Mit dabei sind auch die Ganderkeseer Autohäuser, und zu Beginn der Gartensaison werden natürlich auch wieder Garten- und Motorgeräte auf dem Außengelände vorgeführt“, sagte Manfred Neugebauer.

Vereine machen kostenlos mit

Ein buntes Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ebenso ab wie Vereine, die ihr Angebotsspektrum kostenlos auf der Schau präsentieren dürfen.

„Für Vereine ist die Teilnahme gratis, wir bitten aber um vorherige Anmeldung“, betonte der Organisator.

Familiengerechtes Angebot

Das Rahmenprogramm werde sich bei dieser Schau noch näher am Ausstellungsgelände, dem Flugplatz, orientieren: „Geboten werden die Teilnahme an Rundflügen, auch Fallschirmspringer, Gyrokopter und Segelflieger sind ebenfalls mit dabei“, kündigte Neugebauer an.

Familiengerecht werde es natürlich auch wieder ein Kinderprogramm für die kleinen Besucher geben.

Und wer am 25. und 26. April mit dem Auto zur Gewerbeschau fährt, der braucht keine Parkplatzgebühren zu entrichten.