Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

150 Schüler packen Pakete Bookholzberger beschenken Hilfsbedürftige in Albanien

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 02.11.2017, 18:12 Uhr

150 der Jungen und Mädchen der Grundschule Bookholzberg aus den Jahrgangsstufen zwei bis vier sowie der Sprachheilklassen haben ihr Empfinden, Schwächeren helfen zu wollen, am Donnerstag im Rahmen des evangelisch-freikirchlichen Projekts „Kinder helfen Kindern“ in die Tat umgesetzt.

„Den Kinder geht es gut, sie wissen, dass sie hier mehr haben, als sie brauchen. Jetzt wollen sie ein Stück abgeben“, sagte Sarah Brokop, Konrektorin der Grundschule Bookholzberg.

In der Aula der Grundschule überreichten sie 36 Pakete mit Geschenken für Kinder in Albanien an Ralf Eigenbrodt, den Leiter des Bookholzberger Stamms „Moorfüxe“ der Pfadfinder der Adventjugend.

Zweite Hilfsktion an der Schule

Die im letzten Jahr an der Grundschule von den Pfadfindern übernommene Idee der Hilfe unter Kindern soll zur festen Einrichtung werden, hofft Schulleitern Dörte Lorenz. „Unser Wunsch ist es, dass im kommenden Jahr die ganze Schule teilnimmt“, sagte sie. Die Resonanz auf die Aktion der adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe „Adra Deutschland“ jedenfalls wächst auch in Bookholzberg.

Zehntausende Geschenkpakete in osteuropäische Länder

Seit 1999 transportiert Adra mit der „Aktion Kinder helfen Kindern“ alljährlich in der Weihnachtszeit Zehntausende Geschenkpakete in osteuropäische Länder. Befüllt wurden in Bookholzberg diesmal immerhin schon 36 Kartons, deutlich mehr als im Vorjahr, von den Kindern mit von allen Teilnehmern zuvor mitgebrachten kleinen Spenden.

Süßes, Mützen, Schals und Buntstifte

Ihr Inhalt: Süßes, Mützen, Schals, Handschuhe sowie Buntstifte, Schulhefte oder Kämme und Spiegel. Allesamt Kleinigkeiten, die aber für die hilfsbedürftigen Kinder zur Weihnachtszeit etwas Besonderes sind.Der tiefere Sinn hinter der vordergründigen Hilfe: Kinder aus Deutschland sollen erfahren, dass es nicht allen Menschen auf der Welt so gut geht wie ihnen.