Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

176 weitere Flüchtlinge bis Ende März Flüchtlinge jetzt in die Sporthalle der Wildeshauser Hunteschule

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 08.02.2016, 19:14 Uhr

Um ihre Zuweisungsquote erfüllen zu können, wird die Stadt Wildeshausen ab Mittwoch, 10. Februar, die Sporthalle der Hunteschule mit Flüchtlingen belegen.

Nach der derzeitigen aktuellen Zuweisungsquote sind bis Ende März weitere 176 Flüchtlinge in der Stadt aufzunehmen. Das teilte die Verwaltung der Kreisstadt am Montagnachmittag mit.

Mit Auslaufen der Amtshilfe des Landkreises Oldenburg für das Land Niedersachsen zur Erstaufnahme von Flüchtlingen, erfolgen jetzt verstärkt die Zuweisungen an die Gemeinden und somit auch an die Stadt Wildeshausen.

Die Sporthalle der Hunteschule dient zum Übergang, bis von dort aus eine Unterbringung in eine Wohnung erfolgen kann.

Die Verwaltung bittet in diesem Zusammenhang darum, weiterhin geeigneten Wohnraum zu melden, um die neuen Bewohner unterbringen zu können. Ansprechpartner im Stadthaus ist Ralf Wübbeler. Zu erreichen ist der unter (04431) 88321 oder E-Mail: ralf.wuebbeler@wildeshausen.de.