Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

2. Wildeshauser Gilde-Tour In Oldtimern durch die Wildeshauser Geest

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 06.05.2016, 19:57 Uhr

Zum zweiten Mal gibt es am Pfingstsonnabend eine Oldtimer-Tour durch die Wildeshauser Geest. Die Autos sind 40 Jahre alt und älter.

20 Oldtimer rollen am Sonnabend, 14. Mai, durch die Wildeshauser Geest. „Für die zweite Wildeshauser Gilde-Tour sind Fahrzeuge aller Marken der Baujahre 1932 bis 1978 angemeldet“, berichtet Michael Haake vom MG-Stammtisch Bremen, der die Tour vorbereitet.

Stopp im Goldenstedter Moor

Die Oldtimer stellen sich um 9.30 Uhr bei der Autowerkstatt Go Gondzo an der Ahlhorner Straße auf. Die Familie Wilmer nehme nicht nur an der Ausfahrt teil, sie sponsere die Tour auch und stehe als Pannenhelfer zur Verfügung. Eine Stunde später setzt sich die Kolonne in Bewegung. Für den Mittags-Stopp wollen die Oldtimer-Piloten um 12.30 Uhr das Naturschutz- und Informationszentrum in Goldenstedt erreicht haben. Die Teilnehmer der Ausfahrt stärken sich und nehmen an einer Rundfahrt durchs Moor teil.

Hinschauen und nachfragen

Nachmittags geht es auf abseits gelegenen Straßen zurück nach Wildeshausen. Ziel ist um 18 Uhr der Wildeshauser Hof. „Zu den genannten Zeiten sind interessierte Besucher an den Stationen herzlich willkommen“, betont Haake. Die Autos könnten betrachtet werden, und Nachfragen würden beantwortet. Ein Oldtimer müsse kein teures Hobby sein, ergänzt er: „Hier fahren Leute wie du und ich.“