Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

25 Helfer bei Großtierrettung Feuerwehrleute heben Pferd in Schönemoor aus Graben

Von Thorsten Konkel | 14.08.2015, 19:03 Uhr

In einer komplizierten Rettungsaktion haben 25 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Schönemoor am Donnerstagabend gegen 19 Uhr an der Schönemoorer Dorfstraße ein Pferd aus einem tiefen Graben befreit.

Laut dem Schönemoorer Ortsbrandmeister Bernd Seemann habe das vermutlich durchgegangene Reitpferd bis zum Bauch so fest in dem tiefen und morastigen Graben gesteckt, dass es sich nicht mehr von allein befreien konnte.

Dies gelang erst mit einer Konstruktion aus Feuerwehrschläuchen und Seilen, die dem Pferd zunächst um den Bauch und später um seine Kehrseite gelegt wurde.

Pferd mit Vereinten Kräften herausgehievt

Mit vereinten Kräften und der Hilfe eines Traktors konnte das Tier aus seiner misslichen Lage gerettet werden. „Das Pferd ist wohlauf“, berichtet der Ortsbrandmeister.