Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

30.000 Euro Schaden Auto brennt auf A29 bei Großenkneten komplett aus

Von Eyke Swarovsky | 30.05.2017, 13:04 Uhr

An der A29-Anschlussstelle Großenkneten ist am Montagnachmittag ein Auto vollständig ausgebrannt. Die Ausfahrt Richtung Osnabrück musste für eine Stunde gesperrt werden.

Der Mann aus Wittmund befuhr nach Angaben der Polizei gegen 17.10 Uhr die A29 in Richtung Osnabrück. Kurz vor der Anschlussstelle Großenkneten bemerkte er einen Leistungsverlust des Motors und lenkte seinen Wagen in die Ausfahrt der Anschlusstelle Großenkneten auf den Seitenstreifen.

Auto brennt komplett aus

Nachdem der Fahrzeugführer sein Auto verlassen hatte, begann der Wagen zu brennen. Die alarmierte Feuerwehr aus Wardenburg konnte das bereits in Vollbrand stehenden Auto löschen, jedoch nichts mehr retten.

30.000 Euro Schaden

Während der Lösch-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde die Ausfahrt der Anschlussstelle in Richtung Osnabrück für rund eine Stunde gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden am ausgebrannten Wagen sowie an der Fahrbahndecke von rund 30.000 Euro.