Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

4000 bis 6000 Euro Ladestation für E-Bikes in Hude muss warten

Von Thorsten Konkel | 10.03.2015, 14:29 Uhr

Vorerst kein Geld wird die Gemeinde Hude in Ladestationen für Elektrofahrräder (E-Bikes) stecken. Der Huder Ausschuss für Wirtschaft hat sich nicht durchringen können, 4000 bis 6000 Euro auszugeben, um eine Ladestation für E-Bikes auf dem Huder Schützenplatz zu installieren.

Die Technik schreite zu rasch voran. Freie Wähler und FDP hatten die Diskussion über Ladestationen angestoßen.

Laut Martina Weisensee (Touristik-Palette) macht es Sinn, die Stationen zu fördern, aber besser in Zusammenarbeit mit der Gastronomie: Demnächst will Peter Burgdorf in seinem umgebauten Hotel eine Lademöglichkeit bieten.