Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

40.000 Euro Schaden Schwerer Unfall auf der Almsloher Straße in Ganderkesee

Von Thorsten Konkel | 22.11.2018, 13:58 Uhr

Auf der Almsloher Straße in Ganderkesee hat sich am Donnerstagmittag gegen 12.35 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Laut Polizei befuhr ein 75-jähriger Mann aus Ganderkesee mit seinem Mercedes die Almsloher Straße in Richtung Süden. An der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost wollte er nach links auf die Autobahn 28 in Richtung Oldenburg auffahren. Beim Abbiegen missachtete er die Vorfahrt des entgegenkommenden Kleintransporters eines 66-jährigen Mannes aus Ganderkesee.

Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden der 75-jährige Fahrer des Mercedes und seine 68-jährige Ehefrau leicht verletzt. Beide wurden zur weiteren Behandlung mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Eine weitere Insassin im Mercedes, eine 64-jährige Frau, blieb unverletzt. Gleiches galt für die Insassen im Kleintransporter, den Fahrer und seinen 30-jährigen Sohn.

40.000 Euro Schaden

Der entstandene Schaden war immens und wurde auf mindestens 40.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde die Almsloher Straße voll gesperrt. Im Norden wurde der Verkehr am Elmeloher Kreisel abgeleitet, im Süden war ein Befahren von der Oldenburger Straße kommend nicht möglich. Außerdem musste die Anschlussstelle Ganderkesee-Ost gesperrt werden.

Um 14 Uhr war die Unfallstelle geräumt, der Verkehr konnte wieder ungehindert fließen.