Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

45. Volkswandertag in Ganderkesee 150 Wanderer und Radler bei Aktionstag in Ganderkesee

Von Alexander Schnackenburg | 27.04.2015, 20:52 Uhr

Der Wanderclub Edelweiß Ganderkesee hatte am Sonntag zum 45. Internationalen Volkswandertag geladen. Trotz des bescheidenen Wetters waren rund 150 Teilnehmer erschienen, darunter Lina, Tade, Gesche und Leon. Sie gewannen mit ihrer Wandergruppe Feldweg den ersten Preis.

Die Geschwister Lina (11), Tade (8) und Gesche (10) sowie ihr Kumpel Leon (9) sagten hinterher, dass sie lieber die 20-Kilometer-Strecke gelaufen wären, statt „nur“ zehn Kilometer.

Nicht die Geschwindigkeit und auch nicht die absolvierte Strecke gereichten den Gruppe zum Sieg. Entscheidend war, berichtet Lina, dass die Wandergruppe Feldweg die meisten Teilnehmer mobilisieren konnte: 18. Für Lina und ihre Geschwister ist das Wandern mittlerweile schon Routine: Ihre Eltern hätten sie bei früheren Wanderungen gar schon im Kinderwagen geschoben.

Doch auch die übrigen Gruppen ehrte die Stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler, zugleich Schirmherrin der Veranstaltung, am Ende in der Oberschule Ganderkesee mit einem Pokal. Sie hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und strich heraus, dass die Menschen in unseren Breiten trotz des Regens „sehr gut bedient seien“, betrachte man die Katastrophen auf der ganzen Welt.

Die Wanderer konnten zwischen einer fünf, einer zehn und einer 20 Kilometer langen Strecke wählen. Für die Radfahrer hatten Uwe Meyer, Vorsitzender des Wanderclubs Edelweiß, und sein Team eine 30 Kilometer lange Strecke gewählt. Die Radfahrer bildeten allerdings eine Minderheit. Jetzt freut sich Meyer auf Sonntag, 6. September: Dann lädt der Wanderclub neuerlich zum Volkswandertag.