Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

5000 Euro Sachschaden Drei Autos kollidieren bei Unfall in Kirchhatten

Von Alexandra Wolff, Alexandra Wolff | 05.07.2018, 13:57 Uhr

Bei einem Autounfall in Kirchhatten sind am Mittwoch, 4. Juli, zwei Frauen verletzt worden. Der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Am Mittwoch, 4. Juli, gegen 17 Uhr, hat ein 49-jähriger Fahrer ein Bremsmanöver übersehen und so die Autos zweier Frauen auf der Hauptstraße in Kirchhatten mit seinem Klein-Lastwagen aufeinandergeschoben.

Die erste Autofahrerin, eine 47-Jährige aus der Gemeinde Hatten, wollte mit ihrem Auto in Höhe der Einkaufsmärkte von der Hauptstraße abbiegen und musste verkehrsbedingt halten, informierte die Polizei.

Die nachfolgende 27-Jährige, ebenfalls aus der Gemeinde Hatten, erkannte das Bremsmanöver und stoppte ihren VW Golf ebenfalls.

Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen

Der dahinter fahrende Mann aus der Gemeinde Großenkneten konnte seinen Klein-Lastwagen nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Wagen der 27-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf auf das Auto der ersten Frau aufgeschoben. Beide Frauen wurden dadurch leicht verletzt.

Die Schäden an den beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 5000 Euro.