Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

86-Jährige schwer verletzt Auf der A 1 bei Harpstedt am Steuer eingeschlafen

Von Reiner Haase | 30.06.2015, 21:47 Uhr

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Harpstedt im Landkreis Oldenburg sind eine 86-Jährige und eine 14-Jährige verletzt worden. Der Fahrer war am Steuer eingeschlafen.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 sind am Dienstag eine 86-jährige Frau schwer und eine 14-Jährige leicht verletzt worden. Das von einem 61-Jährigen gesteuerte Auto aus Gelsenkirchen kam gegen 15.30 Uhr in Höhe Harpstedt im Landkreis Oldenburg nach rechts von der Autobahn ab und prallte nach 100 Metern Irrfahrt gegen einen Baum, die Leitplanke und einen Wildschutzzaun. Die 86-Jährige war im Fahrzeug eingeklemmt, wurde von Ersthelfern befreit und vom Notarzt betreut, bevor sie ins Krankenhaus gebracht wurde.

13000 Euro Sachschaden

Der Fahrer räumte ein, er sei am Steuer eingeschlafen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Sachschaden wird auf 13000 Euro geschätzt. Es bildete sich ein zwei Kilometer langer Stau.