Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Betonplatten gebrochen Teilstück der A29 bei Ahlhorn wegen Hitzeschadens gesperrt

Von Thorsten Konkel | 01.07.2019, 16:15 Uhr

Erneut haben Fahrbahnplatten aus Beton auf der A29 vor der großen Hitze kapituliert.

Die extremen Temperaturen haben am Montagvormittag Platten auf dem Hauptfahrstreifen bei Ahlhorn in Richtung Oldenburg bersten lassen. Das betroffene Teilstück der A29 ist gesperrt, nachdem die Fahrbahn dort um bis zu fünf Zentimeter abgesackt ist. Der Verkehr wird einspurig an der zwischenzeitlich eingerichteten Baustelle vorbeigeführt. Erst in der vergangenen Woche hatte sich auf der A29 bei Sandkrug ein sogenannter „Blow-Up“ ereignet.

"Blow-Up" bei Sandkrug

Ebenfalls hitzebedingt hatten sich zwei jeweils rund zehn Meter lange Betonteile der Fahrbahn hochgewölbt und wurden dabei nach Angaben der Autobahnpolizei Ahlhorn um bis zu 40 Zentimeter in die Höhe verschoben.