Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Aktion „Saubere Landschaft“ Schecks und Urkunden für Ganderkeseer Müllsammler

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 12.10.2016, 20:27 Uhr

Ein Dankeschön, Urkunden und Schecks in einer Gesamthöhe von insgesamt 1900 Euro haben am Mittwoch 18 Ganderkeseer Gruppen erhalten, die sich im Frühjahr an der Aktion „Saubere Landschaft“ beteiligt hatten. Bürgermeisterin Alice Gerken lobte den Einsatz der mehr als 500 Kinder und Erwachsenen.

Sie haben einen Klo-Spülkasten gefunden, einen Mulchrasenmäher samt Auffangkorb, einen Plattenspieler, eine Stereoanlage, einen Fernseher, Reifen und sogar Unterwäsche und Pornofilme – es war schon kurios, was die Gruppen im Frühjahr dieses Jahres bei der Aktion „Saubere Landschaft“ so alles aus den Gräben, aus dem Wald und vom Feld holten. Dafür sprach Bürgermeisterin Alice Gerken den Vertretern der Gruppen am späten Mittwochnachmittag nicht nur Dank aus, sie übergab auch Urkunden und Schecks in Höhe von 75 bis 150 Euro.

Mehr als 500 Kinder und Erwachsene mit dabei

Insgesamt machten 18 Trupps mit mehr als 500 Kindern und Erwachsenen aus der Gemeinde mit. Die größten Gruppen mit jeweils 70 Teilnehmern sind mit dem Orts- und Verkehrsverein Schönemoor sowie dem Orts- und Heimatverein Bürstel-Immer auf Müllsuche gegangen. Vermisst worden seien die Schulen, die früher aktiver gewesen seien, sagte die Bürgermeisterin. „Vielleicht kann man sie aber fürs nächste Jahr motivieren.“

Alice Gerken hob zwar das Engagement der „Müllsammler“ bei der Aktion „Saubere Landschaft“ hervor, wies aber auch darauf hin, dass es viele Bürger gebe, die sich für ihre Umwelt verantwortlich fühlten und regelmäßig in ihren Straßen aufräumten und den Müll entsorgten.

Auch syrische Familie machte mit

Besonders gefreut habe sie sich, dass sich erstmals eine syrische Familie, die in Schönemoor lebt, der Sammelaktion des Orts- und Verkehrsvereins angeschlossen habe, so die Bürgermeisterin: „Das ist gelebte Integration.“

Der Landkreis Oldenburg stellt für alle Gruppen einen Geldbetrag als zusätzlichen Anreiz bereit, um bei der Aktion „Saubere Landschaft“ mitzumachen. In diesem Jahr wurden Prämien in Höhe von 1900 Euro ausgeschüttet. Seit fünf Jahren belohnt auch die Gemeinde Ganderkesee die teilnehmenden Gruppen mit einem weiteren Geldbetrag in gleicher Höhe.