Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Alkohol am Steuer Wildeshauser Autofahrer zu betrunken fürs Pusten

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 09.12.2017, 15:09 Uhr

Polizisten haben am Freitagabend vergebens versucht, einen Autofahrer zum Pusten ins Alkoholtestgerät zu animieren. Er war zu betrunken.

Ein Autofahrer aus Wildeshausen hat am Freitag gegen 21.45 Uhr bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Visbeker Straße in Wildeshausen der Polizei allzu deutliche Ausfallerscheinungen wegen Alkoholkonsums gezeigt. Die Polizisten versuchten vergebens, ihn zum Pusten ins Röhrchen des Alkomaten anzuhalten. Dazu war er nicht mehr in der Lage. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Angetrunkene Fahrerin

Stunden später, in der Nacht zum Sonnabend gegen 2.15 Uhr, wurde ebenfalls auf der Visbeker Straße eine 44-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Dötlingen überprüft. Der Alcotest ergab 0,76 Promille Alkohol in der Atemluft. Nach Angaben der Polizei hat das ein hohes Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot zur Folge.