Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Am Wochenende zum ersten Mal „Streetfood-Circus“ kommt nach Wildeshausen

Von Dirk Hamm | 09.08.2017, 18:44 Uhr

Vom saftigen Burger über raffiniert verfeinerte Fritten bis zum veganen Döner – allerlei Deftiges und Ausgefallenes hat das erste Streetfood-Festival am kommenden Wochenende in Wildeshausen zu bieten.

20 Aussteller aus ganz Deutschland haben sich für Samstag und Sonntag, 12. und 13. August, auf dem Marktplatz zum „StreetFood Circus“ angesagt. Das Schlemmer-Konzept mit kleineren Mahlzeiten, die vom fahrbaren Stand aus gereicht werden, hat nach Angaben des Veranstalters bereits in anderen norddeutschen Städten wie Osnabrück und Cloppenburg Anklang gefunden.

Leckere Pommes aus dem „Kartoffelkäfer“

Unter den Anbietern ist unter anderem Maik Altendeitering aus Wietmarschen zu finden, besser bekannt als „Mr. Burns“: Er kommt mit seinem „Kartoffelkäfer“, einem eigens für Streetfood-Veranstaltungen umgebauten VW Käfer. Seine Spezialität sind sogenannte Homemade Fries, frisch vor Ort aus ganzen Kartoffeln gepresste Pommes, die mit Chili-Cheese-Sauce, Nachos oder Pulled Pork verfeinert sind.

Geschäfte öffnen am Samstag bis 18 Uhr

Außerdem können sich die Besucher am Samstag von 12 bis 21 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr unter anderem an zahlreichen Burger-Varianten, veganen Alternativen zum klassischen Döner und leckeren Desserts satt essen. Die Geschäfte der Innenstadt unterstützen das Fest, am Samstag ist ein gemütlicher Einkaufsbummel bis 18 Uhr möglich.