Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

An diesem Mittwoch Kostenlose Fahrrad-Codierung in Wildeshausen

Von Eyke Swarovsky | 06.07.2016, 15:19 Uhr

Die Polizei in Wildeshausen codiert an diesem Mittwoch, 6. Juli, von 15 bis 17 Uhr kostenlos Fahrräder und registriert sie in einer Auskunftsdatei.

Bei der Codierung werden die Daten des Rades und des Besitzers in einer polizeilichen Auskunftsdatei gespeichert, um bei Verkehrskontrollen die Fahrräder den Eigentümern zuordnen und Diebe überführen zu können.

Aufkleber soll abschrecken

Ein Aufkleber signalisiert laut Polizei potenziellen Dieben, dass das Rad registriert ist und soll vor dem Diebstahl abschrecken. (Weiterlesen: Polizei Delmenhorst fasst professionelle Fahrraddiebe)

Besitzer von Elektrorädern sollten den Schlüssel für den Akku zur Codierung mitbringen. Zudem sind ein Personalausweis und möglichst ein Eigentumsnachweis (zum Beispiel der Kaufbeleg) vorzulegen. Minderjährige benötigen die Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten.

Unter www.polizei-delmenhorst.de können Erfassungsbogen heruntergeladen und bereits im Vorfeld ausgefüllt werden.