Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Annegret Ullmann folgt Klaus Schramm Ganderkeseer Hospizkreis-Vorstand neu aufgestellt

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 18.05.2016, 16:58 Uhr

Wechsel beim Hospizkreis Ganderkesee: Mit Annegret Ullmann gehört eine neue Kassenwartin zum bisherigen Vorstand. Das geht aus einer Mitteilung nach der jüngsten Mitgliederversammlung hervor. Die 63-Jährige folgt Klaus Schramm, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder zur Wahl gestellt hat.

Ansprechpartner im Hospizkreis-Vorstand sind die erste Vorsitzende, Christiane Peikert-Baramsky, der zweite Vorsitzende, Rainer Heinken, Schriftführerin Uta Schultz-Brunn und Beisitzerin Andrea Treiber. „Der ehrenamtliche Vorstand allein könnte aber ohne die hauptamtlichen Koordinatorinnen Linda Bahr und Sina Bachmann die hospizlichen Aufgaben nicht bewältigen“, sagte Heinken. Zudem werden beide im Hospizbüro durch Petra Oetken unterstützt. „Diese Kombination zusammen mit dem Einsatz der vielen Ehrenamtlichen im Verein hauptsächlich für die Sterbebegleitung und Trauerarbeit schreibt letztendlich die Erfolgsgeschichte des Hospizkreises Ganderkesee“, hieß es bei der Versammlung.

Trauercafés in Ganderkesee und Bookholzberg

Die offene Trauergruppe des Hospizkreises trifft sich nach einer Ausnahme im Mai künftig wieder regelmäßig an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat zwischen 19 und 21 Uhr an der Lindenstraße 12 in Ganderkesee. Das nächste Trauercafé in Bookholzberg ist am Sonntag, 5. Juni, zwischen 15 und 17 Uhr im Schulzentrum am Ammerweg geöffnet. In Ganderkesee findet das Trauercafé am Sonntag, 12. Juni, im evangelischen Gemeindehaus, Ring 14, statt – ebenfalls von 15 bis 17 Uhr. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Weitere Infos gibt es über das Hospizhandy unter der Nummer (0160) 99643944.