Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Arbeiten auf Grüppenbührener Straße Autofahrer ignorieren Vollsperrung im Ganderkeseer Ortskern

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 04.10.2016, 16:30 Uhr

Eine seit Dienstagmittag wegen Straßenbauarbeiten im Kreuzungsbereich Grüppenbührener Straße/Am Steinacker/Brüninger Weg eingerichtete Vollsperrung wird von vielen Autofahrern einfach ignoriert.

Der „Schleichverkehr“ über den Privatparkplatz vor der Imbissgastronomie „Futterkrippe“ sorgte am Dienstagmittag vor allem Fußgänger.

Bereits im letzen Jahr wurde dort der Schmutzwasserkanal saniert. Nun folgen die abschließenden Arbeiten samt Asphaltierung. Seit Dienstag – und noch bis voraussichtlich Donnerstag, 6. Oktober – bleibt die Grüppenbührener Straße im Einmündungsbereich zu den Straßen Am Steinacker und Brüninger Weg darum in Ganderkesee für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt.

Umleitung ausgeschildert

Für die Dauer der Arbeiten ist für beide Fahrtrichtungen eine Umleitung über die Route Oldenburger Straße/Urneburger Straße/Ring gut sichtbar ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den gesperrten Bereich in beide Fahrtrichtungen passieren.

Besuchern, die das Hallenbad oder die Sporthallen in den Herbstferien besuchen möchten, steht der Parkplatz Am Steinacker zwischen der Arztpraxis und dem Neubaugebiet Am Schürbusch/Nordweg zur Verfügung.