Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auch hohe Sachschäden Frau bei Auffahrunfall nahe Hockensberg leicht verletzt

Von Vincent Buß | 16.08.2018, 20:02 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B213 ist eine Frau am Donnerstag, 16. August, leicht verletzt worden. Ein Autofahrer hatte einen Auffahrunfall verursacht.

Laut Polizei fuhr der 49-Jährige aus Friesoythe auf der B213 in Richtung Delmenhorst. Gegen 8.40 Uhr bog er nach links auf die Iserloyer Straße ein, ohne zu blinken oder den Abbiegestreifen zu benutzen. Dadurch zwang er den folgenden Autofahrer, einen 71-Jährigen aus Wildeshausen, zum Bremsen. Die wiederum folgende 19-jährige Frau aus Wildeshausen konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf das Auto des 71-Jährigen auf. Dabei verletzte sie sich am Oberkörper.

Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt die Schäden am Wagen der Frau auf 3500 Euro und am Auto des 71-Jährigen auf 2000 Euro.