Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ausbauarbeiten an drei Bahnhalten In Hoykenkamp startet Modernisierung der Bike+Ride-Anlage

Von Thomas Deeken | 25.12.2015, 09:17 Uhr

Mit leichter Verspätung starten die Modernisierungsarbeiten an den Bike+Ride-Anlagen der Bahnhalte in Hoykenkamp, Schierbrok und Bookholzberg. Laut Plan hätte der Ausbau eigentlich noch in diesem Jahr starten sollen. Jetzt soll es im Januar losgehen, sagte Gemeindesprecher Hauke Gruhn auf Nachfrage – „vorausgesetzt, das Wetter spielt mit“.

In Hoykenkamp sind die ersten Vorbereitungen bereits getroffen worden. Dort sind 50 Fahrradstellplätze vorgesehen, davon 14 in einer Sammelschließanlage. Die Baukosten betragen dort nach ersten Schätzungen etwa 97000 Euro, informiert Gruhn. In Schierbrok und Bookholzberg sind jeweils 44 Stellplätze für Räder geplant, von denen sich jeweils die Hälfte in den Sammelschließanlagen befinden.

Finanzierung durch Gemeinde und Fördermittel

Etwa 85000 Euro soll die Anlage in Schierbrok und 93000 Euro die in Bookholzberg kosten. Einen Teil finanziere die Gemeinde. Der andere Teil werde durch Fördermittel des Landes und des Zweckverbandes Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) gedeckt. Dabei gehe es im günstigsten Fall sogar um deutlich mehr als die Hälfte der Kosten, so Gruhn.

Fertigstellung im Frühjahr

Ziel ist es laut Verwaltung, die Anlagen attraktiver zu gestalten, die Sicherheit gerade auch für höherwertige Fahrräder zu verbessern sowie die Abstellmöglichkeiten und die Erreichbarkeit der Haltepunkte zu optimieren. Im Frühjahr soll alles fertig sein.