Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ausstellung in Galerie am Stall Künstler zeigt imaginäre Landschaften in Kirchkimmen

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 27.09.2017, 13:57 Uhr

„Imaginäre Landschaften“ will der Maler Jonathan Pornin ab Sonntag, 1. Oktober, in der Galerie am Stall in Kirchkimmen zeigen. Ab 15 Uhr informieren der Künstler und Galerist Frank L. Giesen über die Werke, die bis zum 29. Oktober gezeigt werden.

Der 37-jährige Pornin aus Karlsruhe malt Landschaften, aber keine wirklichen, „sondern aus verschiedenen figurativen Elementen zusammengesetzte, komponierte imaginäre Landschaften“, wie es in einer Ankündigung heißt: „Bei genauem Hinsehen bemerkt der Ausstellungsbesucher grafisch-geometrische Strukturen, Muster und Raster, die eher von Formen zu stammen scheinen, wie sie unter einem Elektronenmikroskop sichtbar werden.“ Der 37-Jährige, der in der Januar-Ausgabe des ART-Kunstmagazins „als vielversprechender Künstler der jüngeren Generation“ vorgestellt wurde, spielt bei seinen Ölbildern mit den Wahrnehmungsmustern der Betrachter.

19 Arbeiten verschiedener Formate

Die Ausstellung in Kirchkimmen umfasst 19 Arbeiten unterschiedlicher Formate. Zu sehen sind sie mittwochs bis freitags von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags und am Tag der Deutschen Einheit jeweils von 11 bis 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.galerie-am-stall.de.