Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ausstellungen im Kulturhaus Müller Bilder von Winterlandschaften und Reflexionen in Öl

Von Andreas Satzke | 28.12.2016, 12:14 Uhr

Auch im Jahr 2017 möchte die regioVHS durch Ausstellungen begeistern. Im Haus Müller wird es Bilder von Willi Oltmanns und Jörg Koltermann zu sehen geben.

Zwei große Ausstellungen sind in der ersten Hälfte des kommenden Jahres im Kulturhaus Müller zu sehen. Wie die regioVHS in ihrem Programmheft verrät, wird es Malereien von Willi Oltmanns geben und eine Ausstellung mit Ölgemälden von Jörg Koltermann. Der Eintritt ist jeweils frei.

Die Ausstellung von Willi Oltmanns, der 1905 in der Nähe von Wilhelmshaven geboren und 1979 in Delmenhorst verstorben ist, trägt den Titel „Im Schnee“. Zu sehen sein werden imposante Berglandschaften, norddeutsche Landschaften mit Schneeresten, zugefrorenen Gräben und Bächen sowie schneebedeckten Bäumen und Pflanzen, verspricht die Ankündigung. Die Ausstellung wird am 3. Februar um 19 Uhr eröffnet und bis zum 2. April bestehen. Dazu wird Wiebke Steinmetz am 12. März und 2. April jeweils um 15 Uhr ein Sonntagscafé mit Führung durch die Ausstellung anbieten.

Jörg Koltermann führt am 23. April durch Ausstellung

Am 7. April wird um 19 Uhr die Ausstellung „Reflexionen in Öl“ von Jörg Koltermann eröffnet. Motive bei den Arbeiten des 1940 in Elbing geborenen Malers sind Gebäude, Landschaften und Bäume auf Autolack sowie in unregelmäßigen oder gewölbten Scheiben. Die Ankündigung verspricht eine ungewohnte Sichtweise auf Vertrautes, die Dinge miteinander verschmelzen lässt, die eigentlich nicht zusammengehören. Die Besucher sollen dazu aufgefordert werden, über Kunst und Wirklichkeit nachzudenken.

Am 23. April wird Koltermann auch selbst ab 15 Uhr für eine Führung vor Ort sein. Am 11. Juni findet ein Sonntagscafé mit Führung zur Ausstellung statt, auch diese leitet Wiebke Steinmetz. Dies bildet zugleich den Abschluss der Ausstellung.

Jeden Monat eine Kinderführung

Damit auch die Kleinen in den Genuss der Ausstellungen kommen, wird von Februar bis Mai jeweils am letzten Sonnabend des Monats eine Führung für Kinder von sechs bis 14 Jahren angeboten. Dabei wird es erst eine Führung durch die Ausstellung geben, bevor selbst zu Pinsel oder Stift gegriffen wird.

Die entstandenen Arbeiten können mit nach Hause genommen werden. Eine Anmeldung ist unter (04222)44444 möglich. Die Teilnahme kostet zwei Euro.