Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auto fährt bei Hude gegen Baum Autofahrer in Altmoorhausen lebensgefährlich verletzt

Von Reiner Haase | 19.01.2016, 11:44 Uhr

Die Feuerwehr hat am Montagabend bei Altmoorhausen einen lebensgefährlich verletzten Autofahrer aus seinem Autowrack befreit. Das Auto war gegen einen Baum geprallt.

Bei einem Unfall an der Dorfstraße zwischen Altmoorhausen und Munderloh hat es am Montagabend einen Schwerstverletzten gegeben. Ein Alfa Romeo kam einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Straße ab und überfuhr einen Leitpfosten. Der 21-jährige Fahrer lenkte sein Auto wieder auf die Straße. Dort schleuderte der Wagen quer über die Fahrbahn und prallte dann auf der gegenüberliegenden Seite gegen einen Baum. Der junge Mann, alleiniger Insasse des Autos, wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.

Schweres Gerät eingesetzt

Feuerwehrleute aus Kirchhatten und Altmoorhausen befreiten den Mann mit schwerem Gerät. Er wurde unterdessen vom Rettungsdienst betreut und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrleute räumten die Unfallstelle. Ein großer Teil der 40 Einsatzkräfte konnte danach wieder abrücken. Nur der Rüstwagen der Feuerwehr Altmoorhausen wurde länger benötigt. Er leuchtete der Polizei die Unfallstelle für die Aufnahme der Unfallspuren aus. Die Straße war bis 0.30 Uhr gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.