Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auto in Flammen Brennendes Benzin erschwert Löschen auf A 29 bei Sage

Von Thorsten Konkel | 17.08.2015, 20:02 Uhr

Sage (Landkreis Oldenburg). Am Samstag, 15. August 2015, ist die Feuerwehr Sage um 10.34 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn 29 in Richtung Ahlhorner Dreieck gerufen worden.

Am Samstag, 15. August 2015, ist die Freiwillige Feuerwehr Sage um 10.34 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn 29 in Richtung Ahlhorner Dreieck alarmiert worden.

Der Fahrzeugführer hatte während der Fahrt bemerkt, dass sein Auto qualmte, und er fuhr das Auto noch auf den Rastplatz zwischen den Anschlussstellen Großenkneten und Ahlhorn, meldet Timo Neuhaus, Pressewart der Feuerwehr Sage.

Als die Ortsfeuerwehr mit drei Fahrzeugen und 20 Kameraden eintraf, stand das Fahrzeug in Vollbrand.

Schwieriger Löscheinsatz

Sofort wurde das Löschen mit Schaum eingeleitet. Erschwert wurde der Einsatz durch das Austreten großer Mengen an Benzin aus dem verbrannten Fahrzeugtank, das sich immer wieder entzündete.

Dennoch gelang es den Sager Brandschützern, das Fahrzeug abzulöschen. Austretendes Benzin und Öl wurde anschließend gebunden, berichtet Neuhaus,