Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auto in Hecke geschoben Wildeshauserin weicht Katze aus: 7000 Euro Schaden

Von Sascha Sebastian Rühl | 14.11.2018, 11:59 Uhr

Um einer Katze auszuweichen, hat eine 22-Jährige mit ihrem Auto ein anderes in eine Hecke geschoben. Der Schaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

Weil eine 22-jährige Autofahrerin aus Wildeshausen einer Katze ausgewichen ist, kam es laut Polizei am Mittwoch, 14. November, gegen 0.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Wildeshausen. Die junge Frau befuhr mit ihrem Auto den Reepmoorsweg in Richtung Stadtmitte. Dabei musste sie an mehreren geparkten Fahrzeugen vorbeifahren.

Auto in Hecke geschoben

Zwischen den Autos lief eine Katze auf die Fahrbahn, der sie auszuweichen versuchte. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit einem in Gegenrichtung abgestellten Wagen, der durch den Aufprall in eine Hecke geschoben wurde. Durch den Unfall entstanden Schäden in Höhe von 7000 Euro. Der geparkte Wagen war nicht mehr fahrbereit. Die Katze überlebte den Vorfall.