Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auto überschlägt sich auf A 29 Oldenburger verletzt ins Krankenhaus

Von Reiner Haase | 21.04.2015, 21:20 Uhr

Das Auto eines Oldenburgers hat sich am Dienstag in Höhe der Raststätte Huntetal überschlagen. Der Autofahrer wurde verletzt.

Ein 53-jähriger Oldenburger ist am Dienstag nach einem Autounfall auf der Autobahn 29 in Höhe der Raststätte Huntetal in der Gemeinde Wardenburg verletzt in ein Oldenburger Krankenhaus gebracht worden.

Das Auto war gegen 14.30 Uhr an der Einfahrt zur Rastanlage auf den Standstreifen und dann auf eine Grünfläche geraten. Es überfuhr mehrere Straßenschilder und überschlug sich. Es blieb auf der Grünfläche neben der Autobahn auf dem Dach liegen.

Der Autofahrer erlitt keine schwerwiegenden Verletzungen. Seit Auto wurde total beschädigt und musste abtransportiert werden. Den Sachschaden am Auto und an den Nebenanlagen der Autobahn schätzt die Polizei auf 10000 Euro.