Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Autobahnpolizei greift durch Bei Wildeshausen: Tüv seit 14 Jahren abgelaufen

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 11.09.2017, 16:13 Uhr

Nicht schlecht gestaunt haben Polizeibeamte bei der Kontrolle des Fahrers eines Anhängergespanns in Nähe der A1 bei Wildeshausen: Die Hauptuntersuchung des Hängers war seit 14 Jahren überfällig.

Wie die Autobahnpolizei Ahlhorn am Montagmittag meldete, hatten die Beamten das Vergehen bereits am vergangenen Freitag aufgedeckt. Gegen 15 Uhr wurde demnach auf der Ahlhorner Straße, im Bereich der dortigen Autobahnanschlussstelle Wildeshausen-West, ein Auto-Gespann kontrolliert. Die an dem Anhänger angebrachte Hauptuntersuchungsplakette legte den Verdacht nahe, dass dieser nicht fristgerecht zur Hauptuntersuchung vorgeführt wurde. Bei näherer Betrachtung staunten die Beamten aber nicht schlecht.

Seit 14 Jahren ohne Tüv

Der Anhänger hätte im Mai 2003 zur Prüfung vorgeführt werden müssen und war somit mehr als 14 Jahre überfällig. Den Halter des Anhängers erwarten ein Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Außerdem wurde ihm eine sogenannte Mängelmeldung ausgestellt, die ihn verpflichtet, das Fahrzeug zeitnah zur Hauptuntersuchung vorzustellen.