Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Autofahrer hat Glück im Unglück Delmenhorster überschlägt sich mehrfach in Munderloh

Von Eyke Swarovsky | 19.05.2017, 11:44 Uhr

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Delmenhorst hat sich am späten Donnerstagabend in Munderloh mit seinem Mercedes mehrfach überschlagen.

Der Delmenhorster fuhr nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 23.15 Uhr die Munderloher Straße in Richtung A28. In einer Linkskurve kam der Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überfuhr vier Bäume, mehrere Leitpfosten und überschlug sich mehrfach, bevor er auf einem angrenzenden Feld zum Stehen kam.

Fahrer erleidet nur Schürfwunden und Prellungen

Der Fahrer konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen und den Rettungsdienst verständigen. Nach derzeitigem Stand trug er lediglich einige Prellungen und Schürfwunden davon. Nach einer ersten medizinischen Versorgung am Einsatzort wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

War Alkohol im Spiel?

Ursache für den Unfall könnte nach ersten Erkenntnissen überhöhte Geschwindigkeit sein. Zudem ergaben sich am Einsatzort Anhaltspunkte für eine Alkoholbeeinflussung des Fahrers. Ihm wurde deshalb eine Blutprobe entnommen.