Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bahnstrecke Osnabrück-Bremen (RB 58) Nordwestbahn stellt Fahrkartenautomat in Ganderkesee auf

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 26.07.2016, 19:00 Uhr

konk Ganderkesee/Landkreis Oldenburg. Mit Inkrafttreten des neuen Winterfahrplans am 11. Dezember 2016 wird die Nordwestbahn ihren Fahrkartenverkauf umstellen. Auch in Ganderkesee wird es dann am Bahnhof wieder einen Fahrkartenautomaten geben. Zusätzlich wird ein direkten Fahrkartenkauf „von Mensch zu Mensch“ angestrebt.

Dafür werden nach und nach die Automaten in den Bahnen abgeschafft, teilte Nordwestbahn-Sprecherin Stephanie Nölke am Dienstag auf dk-Nachfrage mit. Hintergrund des Strategiewechsels ist der neue Verkehrsvertrag, nachdem die Nordwestbahn auch in den kommenden Jahren das Weser-Ems-Netz bedienen wird. Schritt für Schritt werden so in Kürze auch die Haltepunkte der Linie RB 58 (Osnabrück-Ganderkesee-Delmenhorst-Bremen) mit Fahrkartenautomaten ausgerüstet.

Persönlicher Kartenverkauf bald in Ganderkesee

Älteren Bürgern und solchen mit Einschränkungen will die Nordwestbahn in Ganderkesee nach dk-Informationen bald auch wieder einen direkten Fahrkartenkauf „von Mensch zu Mensch“ ermöglichen.

Nach Kenntnis des Delmenhorster Kreisblatts sind Verhandlungen über den Bahnfahrkartenverkauf ab September in einem Ganderkeseer Geschäft auf gutem Wege. Die Nordwestbahn mochte die Verhandlungen am Dienstag nicht kommentieren.

Einen Antrag auf den Verkauf von Fahrkarten vor Ort hatte der SPD-Fraktionsvorsitzende Werner Brakmann kürzlich gestellt. SPD-Gemeinderatskandidatin Doris Josquin hatte nach eigenen Angaben die Nordwestbahn mit Ladenbetreibern zusammengebracht.