Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bauarbeiten in den Ferien Bahnübergang und zwei Straßen in Gemeinde Ganderkesee gesperrt

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 29.09.2017, 13:02 Uhr

Grüppenbühren/Hoykenkamp/Ganderkesee. In der Gemeinde Ganderkesee werden in den nächsten Tagen innerhalb der Herbstferien zwei Straßen und ein Bahnübergang für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. Darauf weist die Gemeindeverwaltung hin.

Die Kühlinger Straße wird am Mittwoch, 4. Oktober, zwischen der Straße Zur Hesterei und der Einmündung zur B212 (Grüppenbührener Landstraße) für den allgemeinen Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Grund für die Sperrung sind Leitungsarbeiten in der Fahrbahn. Fußgängern und Radfahrern wird es möglich sein, den gesperrten Bereich unter leichten Beeinträchtigungen in beide Fahrtrichtungen zu passieren. Für die Dauer der Arbeiten wird eine Umleitung über die Route B212 – Zur Hesterei – Kühlinger Straße ausgeschildert.

Bauarbeiten im Gleisbereich

In der Zeit vom 4. bis 13. Oktober muss auch der Bahnübergang Fockestraße in Hoykenkamp für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Der Grund: Im Bereich der Gleise sind Bauarbeiten erforderlich. Fußgängern und Radfahrern wird es möglich sein, den gesperrten Bereich unter leichten Beeinträchtigungen zu passieren. Für die Dauer der Arbeiten wird es eine Umleitungsstrecke über die Route Schierbroker Straße – Auf dem Hohenborn – Querspange geben.

Rathausstraße gesperrt

Auf der Rathausstraße in Ganderkesee finden am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. Oktober, Arbeiten am Schmutzwasserkanal statt. Deshalb muss die Straße in Höhe der Gaststätte „Olympia“ für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Geschäfte und das „Olympia“ sind während der Bauzeit wie gewohnt geöffnet. Parkmöglichkeiten sind auf dem Arp-Schnitger-Platz, in den Straßen Im Knick und Markt (Zuwegung über Grüner Weg) vorhanden. Eine Umleitung wird über Wittekindstraße – Lindenstraße – Bergedorfer Straße sowie über die Wittekindstraße – Grüppenbührener Straße – Ring ausgeschildert werden.