Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Baumaßnahmen in Schulen und Kitas Malerarbeiten hier, ein neuer Fahrstuhl dort

Von Dirk Hamm | 01.07.2016, 19:39 Uhr

Sie sind nicht ganz verwaist in der Ferienzeit, die Schulen und Kindertagesstätten in der Gemeinde Denn während sich Kinder und Jugendliche, Lehrer und Betreuungskräfte erholen, greifen die Handwerker während der Sommerferien in den Einrichtungen zu Hammer und Pinsel.

Wie in den vergangenen Jahren nutzt die Gemeinde die Ferienzeit wieder für zahlreiche Bau-, Reparatur- und Verschönerungsarbeiten in den Schulen und Kindertagesstätten. Zum Beispiel in der Grundschule Bookholzberg, wo am Freitag Mitarbeiter eines Gebäudedienstleisters eine neue Beschichtung auf die PVC-Böden in den Klassenräumen auftrugen.

115.000 Euro in Fahrstuhl investiert

Außerdem werden die Teppichböden in den Fluren gründlich gereinigt und in einem Teilbereich neu verlegt. Im oberen Trakt sind derweil Maler dabei, den Klassenräumen einen neuen Anstrich zu verpassen.

Nach Angaben von Gemeindesprecher Hauke Gruhn sind damit die Bauaktivitäten in Schulen und Kitas bei Weitem nicht erschöpft. Die umfangreichsten Bauarbeiten sind demnach in der Oberschule Ganderkesee vorgesehen, dort wird derzeit ein Fahrstuhl eingebaut. Die Rohbauarbeiten haben bereits begonnen. Die veranschlagten Kosten betragen 115.000 Euro.

Maler an mehreren Schulen im Einsatz

In der Mensa der Oberschule Bookholzberg steht die Sanierung der Schülertoiletten an. Außerdem wird ein Klassen- und Gruppenraum zu einer Schulküche umgebaut. Die Schulküche wird dazu laut Gruhn aus dem alten Gebäudetrakt an der Hauptstraße in das eigentliche Schulgebäude verlagert und die vorhandenen Küchengeräte werden umgesetzt. Kostenpunkt für die Arbeiten in der Oberschule: 80.000 Euro.

Auch in der Grundschule Lange Straße stehen die Schülertoiletten im Fokus, hier ist geplant, gegen Ende der Sommerferien neue Fenster einzubauen. 14.000 Euro sind dafür vorgesehen.

Heizkörper in vier Klassenräumen erneuert

Die Maler rücken während der Ferienzeit in den Grundschulen Schierbrok und Habbrügge an. In Schierbrok sollen zudem Heizkörpernischen geschlossen und die Heizkörper in den vier Obergeschossklassen erneuert werden. Die Arbeiten schlagen in Schierbrok mit 20.000 Euro, in Habbrügge mit 4000 Euro zu Buche.

In den Ganderkeseer Kindertagesstätten wird nach den Informationen Gruhns in den kommenden Wochen ebenfalls in die Sanierung der Gebäude investiert. Die dreiwöchige Schließzeit der Kitas beginnt am Montag, 11. Juli. Dann sollen abhängig von den jeweils anstehenden Grundreinigungen in den Einrichtungen Termine für Malerarbeiten in der Kita Habbrügger Weg, im Kindergarten Elmeloh, im Kindergarten Lindenstraße und im Kinderhort Lange Straße angesetzt werden.

Akustikdecken in zwei Kitas eingebaut

Am Habbrügger Weg werden außerdem ein neuer Bodenbelag verlegt und eine Akustikdecke im Speiseraum der Ausgabeküche eingebaut. Auch in einem Nebenraum des Horts Lange Straße ist eine Akustikdecke geplant. Die Kosten für die einzelnen Maßnahmen bewegen sich laut Gruhn zwischen 2500 und 9500 Euro.