Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Baustart in den Sommerferien Ganderkesee investiert knapp zwei Millionen in Schulen und Kitas

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 21.06.2017, 17:09 Uhr

Knapp zwei Millionen Euro investiert die Gemeinde Ganderkesee in den kommenden Wochen in die Sanierung und Umbauten von Schulen und Kindertagesstätten.

Zu Beginn der Sommerferien rücken die Handwerker an: „Die Bandbreite der zu erledigenden Aufgaben reicht von Malerarbeiten bis hin zum kompletten Anbau“, erläutert Gemeindesprecher Hauke Gruhn.

Viel Geld für Schulen

Zur Baustelle wird in Kürze auch die Grundschule Dürerstraße. Mit rund 600.000 Euro gehören die Erweiterung des Verwaltungsbereichs und der Bau eines neuen Klassenraums nahe der Feuerwehrzufahrt zu den größten Posten des sommerlichen Investitionspakets. Die Arbeiten sollen im kommenden Monat beginnen und allerspätestens Anfang nächsten Jahres beendet sein.

Auch an der Grundschule Bookholzberg werden der zu klein gewordene Verwaltungstrakt und das Lehrerzimmer erweitert. Vier neue Büros und eine Lehrerbücherei entstehen so. Zudem wird auch noch das Dach des vorhandenen Verwaltungstraktes saniert. Diese umfangreichen Arbeiten schlagen laut Gruhn mit rund 550.000 Euro zu Buche. Baustart ist auch hier im Juli.

Neuer Boden für Turnhalle am Ammerweg

Bereits vor den heute beginnenden Ferien hat in Bookholzberg die Grundsanierung der in die Jahre gekommenen Turnhalle am Ammerweg begonnen. Der alte Bodenbelag und die Teleskoptribüne sind schon in der vergangenen Woche entfernt worden. Nach Einbau eines neuen Bodens und einer neuen Tribüne soll der Hallenbetrieb Mitte August wieder aufgenommen werden, so der Plan. Für die Arbeiten veranschlagt die Verwaltung rund 230.000 Euro.

Arbeiten an Grundschule Schierbrok

Auch die Turnhalle an der Grundschule Schierbrok am Trendelbuscher Weg hat viele Jahre der Beanspruchung hinter sich. Das machte sich zuletzt vor allem bei Umkleiden und Duschen bemerkbar. Eine Teilsanierung soll rund 40.000 Euro kosten. Weitaus weniger Geld, rund 15.000 Euro, verschlingen die umfangreichen Malerarbeiten, die in der nächsten und übernächsten Woche in der Oberschule Ganderkesee erfolgen.

An der Adelheider Straße wird auch während der Sommerferien weiter am zweiten Krippenanbau des Montessori-Kinderhauses gebaut. Die Erweiterung soll im September bezugsfertig sein. Baubeginn war im März, die Kosten werden laut Gruhn etwa 450.000 Euro betragen.

Auch die Kitas werden renoviert

Auch in anderen Kitas rücken die Handwerker während der Schließzeit der Ganderkeseer Kindertagesstätten, vom 10. bis 28. Juli, an. So werden im Kindergarten „Kleine Wolke“ an der Lindenstraße der Waschraum und die Küche renoviert, auch Malerarbeiten stehen an. Kostenpunkt: rund 35.000 Euro.

Farbe bringen die Maler auch an die Wände der Horte an der Langen Straße und in Schierbrok sowie der Kitas Schönemoor, Bergedorf, Kühlingen, Elmeloh und Bookholzberg. Für die Malerarbeiten veranschlagt die Verwaltung weitere 20.000 Euro.