Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Baustraßen fast fertiggestellt Wildeshauser können bald im Baugebiet „Vor Bargloy“ bauen

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 05.07.2016, 12:19 Uhr

Auch die Erschließung des zweiten Bauabschnitts im begehrten Wildeshauser Baugebiet „Vor Bargloy“ steht kurz vor der Vollendung. Bald können die Häuslebauer endlich loslegen.

Noch allerdings rollen Straßenbaumaschinen über die behelfsmäßigen Zuwegungen. Am Montag war eine Fachfirma damit beschäftigt, eine Bitumenemulsion aufzubringen und diese mit einer Schotterschicht abzudecken. „Das muss jetzt abtrocknen, dann kann die Straße befahren werden“, erläuterte Jörg Dohrmann vom Fachbereich Stadtentwicklung, Bau und Umwelt der Stadt Wildeshausen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Oliver van Rüschen nahm Dohrmann diese letzten Arbeiten in Augenschein.

Mit der Fertigstellung der Baustraßen sind die Erschließungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt im Baugebiet „Vor Bargloy“ zunächst beendet, die Bauvorhaben können jetzt starten.

48 Grundstücke

48 Grundstücke für Wohnbebauung mit einer Gesamtfläche von 28.760 Quadratmetern wurden im zweiten Bauabschnitt „Vor Bargloy“ veräußert.

Letzte Kaufverträge auf dem Weg

Die letzten Kaufverträge werden in Kürze notariell beglaubigt.

727.310 Euro investierte die Stadt Wildeshausen in die Erschließungsmaßnahme. Dafür wurden 726 Meter Regenwasserkanal mit 18 Schächten verlegt, außerdem 702 Meter Schmutzwasserkanal mit 15 Schächten. Für die Oberflächenentwässerung gibt es zwei Regenrückhalte- und Versickerungsbecken, für die insgesamt rund 4.000 Kubikmeter Erdreich abgefahren wurden. Der lehmige Boden war besonders für die Kanalbauer eine Herausforderung. Die jetzt fertiggestellten Baustraßen umfassen eine geschotterte Fläche von 5.500 Quadratmetern.