Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bei Wildeshausen Sekundenschlaf löst schweren Lkw-Unfall auf A1 aus

Von Eyke Swarovsky | 12.10.2016, 17:27 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen ist es auf der A1 zu einem schweren Lastwagenunfall gekommen, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Ein anderer Fahrer nickte zuvor am Steuer ein.

Verursacht wurde der Unfall bei Wildeshausen nach Angaben der Polizei von einem 40-jährigen Mann aus Peine, der ebenfalls mit einem Sattelzug unterwegs war. Nach eigenen Angaben wurde er von Sekundenschlaf übermannt und fuhr in der Folge um kurz nach 1 Uhr auf den Lastwagen aus Bremen auf, als der 48-jährige Fahrer wegen einer Geschwindigkeitsbegrenzung abbremste.

Der schwer verletzte Mann aus Bremen wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Sattelzügen entstanden Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.