Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bergedorfer Dorfausschuss Helmut Paul nach 14-jähriger Tätigkeit verabschiedet

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 10.05.2016, 16:40 Uhr

Mit Helmut Paul hat Friedhard Johannes, 1. Vorsitzender des Bergedorfer Dorfausschusses, am Montagabend einen sozial engagierten Menschen, „der ohne großes Getöse zu den Leiseren zählte“ und eine „Instanz in Bergedorf“ ist, verabschiedet. Paul, seit 14 Jahren als Vertreter des Schützenvereins im Ausschuss und zusätzlich seit April 2009 2. Vorsitzender, hat sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl gestellt.

Seit April 2002 war Paul als Abgesandter der Bergedorfer Schützen im Dorfausschuss aktiv. In dieser Zeit übernahm er auch den Posten des Pressewartes. Darüber hinaus wirkte er bis April 2009 sieben Jahre lang als stellvertretender Schriftwart, bevor er 2. Vorsitzender wurde. „Die Zusammenarbeit war immer konstruktiv. Du warst immer da“, lobte Johannes.

Heino Stöver neuer 2. Vorsitzender

Sabine Köhler hat inzwischen die Pressearbeit von Paul übernommen. Neuer 2. Vorsitzender des Dorfausschusses ist Heino Stöver. Außerdem wurde Dennis Blankemeyer, 1. Schießmeister des Schützenvereins, gewählt, der künftig für Paul als Vertreter der Schützen im Ausschuss mitarbeitet. Neben Schützen und Feuerwehr gehören Mitglieder der Dorfjugend, der Landfrauen und der Jagdgenossenschaft sowie Bezirksvorsteher Reinhard Siemers zum Dorfausschuss.

Nächster Termin der Bergedorfer ist der Erlebnistag „Wind und Heide“ am Sonntag, 10. Juli. Bei dieser internen Veranstaltung soll unter anderem eine Windkraftanlage bemalt werden, teilte die neue Pressewartin mit.