Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bierträger für Brauerei Bannas Rustikale „Handtasche“ für Männer in Wildeshausen

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 23.02.2016, 16:31 Uhr

Beschäftigte der Diakonie Himmelsthür in Wildeshausen bauen rustikale Bierflaschenträger. Der Auftraggeber zahlt einen Euro pro Stück an den Freundeverein der Diakonie.

„Handtaschen für Männer“ nennt Thomas Bannas scherzhaft die hölzernen Träger, die in einer Werkstatt der Diakonischen Werke Himmelsthür für seine Privatbrauerei in Wildeshausen hergestellt werden. Die rustikalen Träger sind für den Transport von Bierflachen gedacht. Zusammengefügt werden die Träger von Beschäftigten der Tagesförderung der Diakonie.

Individuelle Bierträger

Die Privatbrauerei Bannas und die Diakonie Himmelsthür arbeiten in diesem Projekt erstmals zusammen. „Für uns ist das ein ganz besonderer Auftrag, der den Beschäftigten viel Freude macht und sie fordert“, sagt Helga Weller, Bereichsleiterin der Tagesförderung. „Ich freue mich, dass wir unsere sehr individuellen Bierträger auf diese Weise fertigen lassen. Für uns ist es eine Art Integration. Die Beschäftigten geben den Takt vor. Sie stellen etwas her, das einen praktischen Nutzen hat“, erläutert Bierbrauer Bannas.

Ehrenamt eingebunden

„Einer kann feilen, der nächste schrauben, der übernächste Nägel einschlagen oder bohren“, berichtet Brigitta Hohnholz, Mitarbeiterin der Tagesförderung, bei der Präsentation. Acht bis neun Personen könnten beteiligt werden. „Es geht nicht um Tempo, sondern um das Fördern der individuellen Fähigkeiten“, ergänzt sie. Auch die Details wie das Einbrennen des Schriftzugs „Bannas“ oder das Kleben von Filznoppen unter den Kasten sei gefragt. Sogar das Ehrenamt ist eingebunden: Die Einzelteile werden in einem Privathaushalt vorbereitet. „Mein Mann hat einfach Spaß daran und tüftelt gerne die Vorlagen aus“, erklärt Bereichsleiterin Weller.

Beliebtes Geschenk

Die hölzernen Bierträger gibt es in zwei Ausführungen, für vier Weizenflaschen oder für sechs 0,3-Liter-Flaschen. Man kann sie in der Brauerei in Wildeshausen oder an unterschiedlichen Verkaufsstellen der Region gefüllt mit Flaschen, Gläsern oder sogar Wurst und Käse erwerben. Sie sind als Geschenk beliebt. In der Brauerei können sie auch leer erworben werden. Dann kostet ein Träger 12,50 Euro. „Für jeden verkauften Bierträger werde ich einen Euro an den Freundeverein der Diakonie Himmelsthür spenden“, kündigt Bannas an.