Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bilanz nach den Sommerferien 700 junge Teilnehmer beim Ferienpass in Ganderkesee

Von Dirk Hamm | 03.08.2017, 16:40 Uhr

Rund 700 Kinder und Jugendliche haben in den jetzt zu Ende gegangenen Sommerferien die 105 Freizeitangebote des Ferienpasses in Ganderkesee genutzt.

Laut Mitteilung der Gemeinde liegt die Teilnehmerzahl leicht über der des Vorjahres, als 678 Anmeldungen bei 99 Aktionen verzeichnet wurden.

Nach Einschätzung von Organisatorin Kerstin Röhl war der Ferienpass 2017 ein „voller Erfolg“: „Das beginnt mit dem Anmelde- und Vergabeverfahren. Da gab es von den Eltern ausdrücklich Lob dafür, dass alles so fair und unkompliziert gelaufen ist.“

Jeder Teilnehmer habe statistisch betrachtet drei Veranstaltungen wahrgenommen, berichtet Röhl. „Es ist niemand leer ausgegangen. Jeder hat mindestens einen Wunsch erfüllt bekommen.“

Viele Nachrücker über Warteliste

Bewährt habe sich die Warteliste, so die Organisatorin: „Viele konnten nachrücken. Ein paar Mal habe ich sogar noch am Vorabend durchgerufen, dass ein Platz frei geworden ist.“

Zu der positiven Bilanz gehört auch die Feststellung, dass keiner der jungen Teilnehmer Blessuren davongetragen habe. Dabei habe es im Vorfeld einer Fahrt zum Miniatur-Wunderland in Hamburg Sorgen gegeben, da parallel die Vorbereitungen zum G20-Gipfel liefen. Röhl: „Wir haben das mit der Hamburger Polizei und den Betreibern des Miniatur-Wunderlandes genau durchgesprochen, die haben grünes Licht gegeben.“

Ausflüge waren stark gefragt

Eine Ferienpassaktion, „Scherenschnitte mit dem Cutter-Messer“, hat nach Angaben der Organisatorin wegen zu geringer Nachfrage ausfallen müssen. Dafür habe das Übernachten in der Jagdhütte im Hasbruch, das 2016 entfallen war, großen Anklang gefunden. Stark gefragt seien generell die Ausflüge gewesen. Röhl dankt ausdrücklich den Ehrenamtlichen und Vereinen, ohne deren Einsatz der Ferienpass nicht möglich wäre.

Zusätzlichen Aufwand bedeutete für Kerstin Röhl in diesem Jahr das deutsch-französische Zeltlager, das auch im Zuge des Ferienpasses beworben wurde. „Viele deutsche Jugendliche wollen jetzt nächstes Jahr unbedingt mit nach Château-du-Loir fahren“, sagt die Gemeindemitarbeiterin.

Vorschläge für 2018 posten

Nach dem Ferienpass ist vor dem Ferienpass: Für das Programm der Sommerferien 2018 können im Gästebuch unter www.ferienpass-ganderkesee.de schon jetzt Vorschläge gepostet werden.